Fitnesstraining und Alter – ein super Team?

Gesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Was wir tun können, ist, die gesundheitlichen Rahmenbedingungen hierfür optimieren: Regelmäßiges, lebenslanges Ausdauer-, Kraft-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining leistet hierzu einen unverzichtbaren Beitrag.

Regelmäßiges Ausdauertraining mit leichter bis mittlerer Intensität hilft Ihnen, Ihre Leistungsfähigkeit im Alter zu erhalten. Darüber hinaus vermeiden Sie Arteriosklerose und Bluthochdruck sowie deren mögliche Spätfolgen, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Fit durch Muskelkraft: Eine besondere Rolle spielt die Muskelkraft im Alter. Aktuelle Studien haben ergeben, dass Kraftverbesserungen in jedem Alter möglich sind. Untersucht wurden über 90-jährige Personen, die aufgrund muskulärer Schwäche ihre Wohnung nicht mehr verlassen konnten und auf tägliche Betreuung angewiesen waren. Mit Hilfe eines angemessenen, regelmäßigen Krafttrainings konnten diese Menschen schon nach wenigen Monaten wieder selbständig einkaufen, ins Theater und Kino gehen und wieder am sozialen Leben teilnehmen. Kurz: Sie konnten ihre Lebensqualität erheblich verbessern.

Kräftig bis ins hohe Alter: Einsteiger erzielen in den ersten Monaten eines Krafttrainings die deutlichsten Leistungssteigerungen. Kraftverbesserungen sind jedoch auf jedem Leistungsniveau – auch nach jahrelangem Training – weiterhin möglich. Durch regelmäßiges Training kann die Kraft bis ins sechste Lebensjahrzehnt weitgehend konstant gehalten werden. Danach wird durch Fitnesskrafttraining zumindest die Geschwindigkeit der Leistungsabnahme deutlich verringert, und ein gutes Kraftniveau kann bis ins hohe Alter erhalten bleiben.
Krafttraining kann Wunder bewirken: So können typische Beschwerden am Bewegungsapparat durch regelmäßiges Muskeltraining verringert oder sogar ganz beseitigt werden.
Fitnesstraining kann auch im -Alter für eine hohe Lebensqualität sorgen!